BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier
Akademisches Lehrkrankenhaus
Nordallee 1
54292 Trier

Telefon / Informationszentrale
+49 (0)651 208-0

E-Mail: info@bk-trier.de

Pressekontakt
Pressesprecherin
Anne Britten

Telefon:  +49 (0)651 208-2105
Telefax:  +49 (0)651 208-1176

E-Mail: presse@bk-trier.de

 
  • 08.05.2017
    Ethischer Anspruch und ökonomische Zwänge

    Ethischer Anspruch und ökonomische Zwänge

    Entwicklungen wie der demografische Wandel stellen das Gesundheitssystem vor immer neue Herausforderungen. Das Prinzip, wonach alle Kranken in gleicher Weise von der modernen Medizin profitieren sollen, scheint in Gefahr. „Darf’s ein bisschen weniger sein?“ – unter diesem provokanten Titel diskutierten jetzt Experten aus Wissenschaft, Gesundheitssektor und Politik im Trierer Brüderkrankenhaus über das Spannungsfeld zwischen ethischem Anspruch und Ökonomie.    

     
     
  • 04.05.2017
    Erkrankungen des Enddarms

    Erkrankungen des Enddarms

    Ob harmlose Hämorrhoiden oder bösartiger Tumor – Erkrankungen des Enddarms sind relativ häufig. Am kommenden Mittwoch, 10. Mai, informieren Chirurgen und Gastroenterologen des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier über Symptome, Diagnostik und Therapien.   

     
     
  • 12.04.2017
    Partnerschaft auf Augenhöhe

    Partnerschaft auf Augenhöhe

    Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier und das „Centro dermatologico“ im bolivianischen Monteagudo arbeiten künftig eng zusammen. Markus Leineweber, Hausoberer des Brüderkrankenhauses und Vorsitzender des Vereins „fraternitas international e.V.“ und Sarah Steuer von der Abteilung Soziale Beratung und Betreuung (SBB) besuchten kürzlich gemeinsam mit dem Trierer Bundestagsabgeordneten Bernhard Kaster das südamerikanische Land und informierten sich vor Ort über Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Im Fokus wird die Bekämpfung der Chagas-Krankheit stehen, unter der in Teilen Boliviens bis zu einem Viertel der Bevölkerung leidet.   

     
     
  • 12.04.2017
    BKT-Forum  „Darf´s ein bisschen weniger sein?“

    BKT-Forum „Darf´s ein bisschen weniger sein?“

    Ein Symposium über die ethischen Herausforderungen im Krankenhaus zwischen Anspruch und Ökonomie.   

     
     
  • 10.04.2017
    Waschstraße für Pflegebetten

    Waschstraße für Pflegebetten

    Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier hat eine neue Bettenzentrale in Betrieb genommen. In der vollautomatischen Anlage werden jeden Monat rund 3.500 Betten desinfiziert und aufbereitet.   

     
     
  • 31.03.2017
    Abschluss in der Tasche: Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege

    Abschluss in der Tasche: Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege

    Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier gratuliert 22 erfolgreichen Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule.    

     
     
  • 29.03.2017
    Das künstliche Hüftgelenk

    Das künstliche Hüftgelenk

    Das künstliche Hüftgelenk steht im Zentrum eines Expertenvortrags am Donnerstag, 6. April im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Referent ist Professor Dr. med. Thomas Hopf, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie.   

     
     
  • 27.03.2017
    Dem Versagen vorbeugen

    Dem Versagen vorbeugen

    Mehr als jeder zehnte Mensch leidet hierzulande an einer Nierenerkrankung, doch nur die Hälfte der Betroffenen weiß hiervon, und lediglich ein Drittel der Erkrankten erhält eine zielführende Behandlung. Wie immens der Informationsbedarf ist, zeigte sich jetzt auch bei der Veranstaltung „Nierenerkrankungen im Fokus – Eine unterschätzte Gefahr“ im Trierer Brüderkrankenhaus. Anlass waren die diesjährigen Nierenwochen.   

     
     
  • 22.03.2017
    Mehr Komfort und besserer Schutz

    Mehr Komfort und besserer Schutz

    Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier tauscht 800 Pflegebett-Matratzen aus. Die jährlich mehr als 30.000 stationär behandelten Patienten profitieren damit künftig von einem höheren Liegekomfort, zudem wird das Risiko der Bildung von Druckgeschwüren deutlich verringert.    

     
     
  • 20.03.2017
    Neuer Chefarzt in der Anästhesie

    Neuer Chefarzt in der Anästhesie

    Seit 1. Februar 2017 ist Priv.-Doz. Dr. med. habil. Tim Piepho neuer Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. In dieser Funktion folgt er Priv.-Doz. Dr. med. Fabian Spöhr. In einer Feierstunde am Freitag, 17. März 2017 fand im Beisein zahlreicher Gäste die Einführung des neuen Chefarztes statt.   

     
     
  • 16.03.2017
    Faszination Faszien

    Faszination Faszien

    Das Gesundheitsmanagement des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier lädt Interessierte zu einem „Tag der Faszien“ ein: In Vorträgen und Übungen zum Mitmachen informieren Experten am Samstag, 25. März über Möglichkeiten der Eigenbehandlung.   

     
     
  • 14.03.2017
    Eine unterschätzte Gefahr

    Eine unterschätzte Gefahr

    „Nierenerkrankungen im Fokus - Eine unterschätzte Gefahr“ lautet der Titel einer Patienten-Informationsveranstaltung am Dienstag, 21. März im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. In Vorträgen beleuchten Ärzte der Abteilung für Innere Medizin II Risikofaktoren und Krankheitsbilder, und erklären, wie man Nierenleiden vorbeugen kann.    

     
     
  • 08.03.2017
    Wichtige Verbesserung für die Patienten

    Wichtige Verbesserung für die Patienten

    Mit der Inbetriebnahme einer neuen Anlage zur Durchleuchtung (DL) und Digitalen Subtraktions-Angiographie (DSA) wurde jetzt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier der zweite Bauabschnitt des Ausbaus des Zentrums für Radiologie, Neuroradiologie, Sonographie und Nuklearmedizin abgeschlossen. Dank der zeitgleich fertiggestellten Technikzentrale sind zudem die Weichen für einen dritten Bauabschnitt gestellt, der noch in diesem Jahr begonnen werden soll und dessen Realisierung die diagnostische und therapeutische Versorgung der Patienten weiter verbessern wird.   

     
     
  • 21.02.2017
    Stärkung der Trierer Rhythmologie

    Stärkung der Trierer Rhythmologie

    Hunderttausende Menschen leiden hierzulande an Herzrhythmusstörungen. In der Abteilung für Innere Medizin III / Kardiologie des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier widmet sich die Rhythmologie den nicht selten lebensbedrohlichen Erkrankungen. Mit der kürzlich erfolgten Berufung von Privatdozent Dr. med. Frederik Voss zum Chefarzt erfährt diese nun eine weitere Aufwertung.   

     
     
  • 01.02.2017
    Leben retten macht Schule

    Leben retten macht Schule

    Im Rahmen der Aktion „Hand aufs Herz – Trier rettet Leben“, die 2016 von Anästhesisten und Kardiologen des Trierer Brüderkrankenhauses gestartet wurde, brachten Mediziner und Berufsfeuerwehr jetzt rund 80 Neuntklässlern des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums das Thema Reanimation näher. Die waren begeistert vom ebenso ungewohnten wie anschaulichen Unterricht.    

     
     
  • 10.01.2017
    Ausbildung mit vielfältigen Perspektiven

    Ausbildung mit vielfältigen Perspektiven

    Unter dem Motto „Krankenpflege: Mehr Apps als Du denkst“ veranstaltet die Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Bildungsinstituts am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier (BKT) am 19. Januar einen „Tag der offenen Tür“: Zwischen 10 und 16.30 Uhr bietet die Einrichtung Jugendlichen, die sich für eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege oder der Altenpflege interessieren, umfassende Informationen zu Arbeitsfeldern, Berufsaussichten und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Pflege.    

     
     
  • 19.12.2016
    Ausgezeichnet in Sachen Organspende

    Ausgezeichnet in Sachen Organspende

    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier setzen sich mit großer menschlicher Anteilnahme und hoher interdisziplinärer Fachkompetenz für die Organspende ein. Dafür wurde das Krankenhaus am 19. Dezember 2016 vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) ausgezeichnet.   

     
     
  • 12.12.2016
    Viertbestes Krankenhaus in Rheinland-Pfalz

    Viertbestes Krankenhaus in Rheinland-Pfalz

    Bereits zum fünften Mal in Folge wird das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier in der kürzlich veröffentlichten Focus-Gesundheit Klinikliste 2017 auf Platz 4 der besten Kliniken des Landes Rheinland-Pfalz geführt, direkt hinter den großen maximalversorgenden Universitäts- und Großkliniken. Darüber hinaus zählt das Krankenhaus in den Fachbereichen Kardiologie und Urologie (Prostatakarzinom) auch national zu den 396 Top-Fachkliniken Deutschlands. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie des Nachrichtenmagazins Focus für Deutschlands größten Krankenhausvergleich.    

     
     
  • 01.12.2016
    Einblicke in einen gefragten Beruf

    Einblicke in einen gefragten Beruf

    Sie kommen in allen Abteilungen des Krankenhauses zum Einsatz, arbeiten in Kur- und Rehakliniken ebenso wie in Behinderteneinrichtungen und Praxen: Physiotherapeuten sind wichtige Akteure im Gesundheitswesen, entsprechend gefragt sind sie auf dem Arbeitsmarkt. Informationen rund um die Ausbildung zu diesem vielseitigen und spannenden Beruf bietet am 15. Dezember ein Tag der offenen Tür in der Physiotherapieschule des Trierer Brüderkrankenhauses.    

     
     
  • 30.11.2016
    Bei Stillstand ist Handeln angesagt

    Bei Stillstand ist Handeln angesagt

    Jährlich erleiden mehr als 100 Trierer den plötzlichen Herztod. Viele der Betroffenen könnten gerettet werden, würden Augenzeugen unverzüglich zur Tat schreiten und mit Maßnahmen zur Wiederbelebung beginnen. Im Rahmen der Kampagne „Hand aufs Herz – Trier rettet Leben“ nutzten jetzt zahlreiche Teilnehmer die Gelegenheit, sich im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Sachen Reanimation zu schulen.   

     
     
 
 
 
5344