BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Kompetenzzentren

Kompetenzzentren


In medizinischen Zentren arbeiten Mediziner und Pflegfachkräfte aus verschiedenen Fachbereichen Hand in Hand. Die Kompetenzzentren entsprechen unserem ganzheitlichen Behandlungs- und Betreuungsansatz. Unsere Patienten werden von der Aufnahme bis zur Entlassung zentral versorgt. Dass spart in der Regel Zeit und lange Wege. Denn hier kommt nicht mehr der Patient zum Arzt - der Arzt kommt zum Patienten.

 
Unser Notfallteam ist 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für Sie da und bietet Ihnen eine qualifizierte medizinische Erstversorgung. Sie erreichen uns unter Tel.: +49 (0)651 208-2260.
In Deutschland erkranken jährlich etwa 500.000 Menschen an Krebs.Wir bieten Ihnen modernste Diagnostik, qualitätsgesicherte Therapie sowie umfassende Betreuung.
Unser Darmzentrum wurde 2008 gegründet und ist bereits seit 2009 entsprechend den hohen Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.
Das Hirntumorzentrum führt Diagnostik, Behandlung, Nachsorge und Betreuung bei Tumorerkrankungen des Zentralnervensystems durch.
Leitliniengerechte, abteilungs- und fachübergreifende Zusammenarbeit zwischen den Behandlungspartnern, bei der der Patient mit seinen Angehörigen im Mittelpunkt steht.
Die Betreuung der Prostatakrebspatienten in unserem interdisziplinären Zentrum ermöglicht die moderne und fachübergreifende Behandlung der Prostatakrebserkrankung.
Schwerpunkt ist die interdisziplinäre Behandlung des Prostatakarzinoms sowie der übrigen bösartigen Tumoren des Urogenitaltraktes.
Das Diabeteszentrum ist eine anerkannte Schulungseinrichtung der Deutschen Diabetes Gesellschaft für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und 2.
Hohe Versorgungsqualität für den Patienten bei effizienter Leistungserbringung - dies sind wichtige Ziele im Krankenhausalltag. Hier nimmt der Operationsbereich eine Schlüsselfunktion ein.
Spezialisiert auf den endoprothetischen Ersatz der großen und mittleren Gelenke. Wir sind als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung zertifiziert.
Wir sind regionale und überregionale Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit Blasen- und Darmfunktionsstörungen sowie Inkontinenzproblemen.
Das Zertifikat "Anerkanntes MS-Zentrum" nach den Richtlinien der DMSG bestätigt eine qualitativ hochwertige, von Leitlinien gestützte akute und rehabilitative Behandlung.
Im Shuntzentrum stehen alle modernen Diagnose- und Therapieverfahren zur Versorgung des nierenkranken Patienten zur Verfügung.
Wir führen die konservative und operative Behandlung aller Wirbelsäulenabschnitte sowie des Rückenmarks und spinaler Gefäßmissbildungen durch.
Erkennung und Behandlung von Erkrankungen und Missbildungen der Arterien und Venen sowie Reduzierung und Behandlung von Risikofaktoren für das Herz-Kreislaufsystem.