BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Zur Startseite
Willkommen

Infos A-Z

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 

Anfahrt

Lage

Unser Haus liegt in unmittelbarer Nähe der Porta Nigra im Stadtzentrum von Trier. Wir sind mit Bus und Bahn problemlos erreichbar. So liegt der Hauptbahnhof  von Trier nur etwa 15 Gehminuten entfernt. Darüber hinaus gibt es in direkter Nähe zum Krankenhaus mehrere Bushaltestellen. Sollten Sie mit dem Auto anreisen, stehen Ihnen begrenzt kostenpflichtige Parkplätze auf dem Krankenhausgelände zur Verfügung.

Anreise mit dem PKW

Adresse: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier, Nordallee 1, 54292 Trier
Das Parkhaus und auch der Haupteingang sind über die Theobaldstraße zu erreichen.

Weitere Informationen auch zu den Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

Öffentliche Verkehrmittel

Vom Trierer Hauptbahnhof aus erreichen Sie unser Haus in 15 Gehminuten. Wenn Sie mit dem Bus anreisen möchten, steigen sie bitte an der Haltestelle Nordallee/Krankenhaus aus. 
Die aktuellen Verbinden finden Sie hier: www.vrt-info.de

Aufnahme

Ist Ihr Aufenthalt in unserem Haus vorab geplant worden? Dann führt Sie der erste Weg zur "Aufnahme" in der Eingangshalle, direkt rechts neben dem Haupteingang. Dort helfen wir Ihnen, alle für die Aufnahme notwendigen Formalitäten zu erledigen.

Besuchszeiten

Besucher sind bei uns herzlich willkommen.
Auf normalen Stationen gibt es keine festen Besuchszeiten, jedoch wird darum gebeten, sich aus Rücksicht an dem Zeitraum von 08.00 bis 20.00 Uhr zu orientieren.

Bitte beachten Sie:

Auf den Intensiv- und Reha-Stationen gelten geregelte Besuchszeiten.


Intensivstation 1D1 (Anästhesie)
14.30 – 17.00 Uhr
19.00 – 20.00 Uhr

  • Besuche außerhalb der Besuchszeit nur nach vorheriger Absprache.
  • 2 Personen pro Patient
  • Kinder ab 14 Jahre
  • Ärztliche Sprechzeiten: Montag - Freitag 14.30 - 17.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass es zu ungeplanten Wartezeiten kommen kann!


Intensivstation 1D2 (Neurochirurgie)
14.30 – 16.00 Uhr
18.00 – 19.30 Uhr

  • Besuche außerhalb der Besuchszeit nur nach vorheriger Absprache.
  • 2 Personen pro Patient
  • Kinder ab 14 Jahre
  • Ärztliche Sprechzeiten: Montag – Freitag 15.00 - 16.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass es zu ungeplanten Wartezeiten kommen kann!


Intensivstation 1E (internistisch-kardiologische Intensivstation)

14.00 – 16.00 Uhr
18.00 – 19.00 Uhr

Briefkasten

Direkt neben der Aufnahme in der Eingangshalle befindet sich ein Briefkasten, der täglich geleert wird.

Eigenbeteiligung

Gesetzlich Versicherte müssen für ihre Unterkunfts- und Betreuungskosten im Krankenhaus zurzeit eine Eigenbeteiligung von 10€ pro Kalendertag an die Krankenkassen zahlen, allerdings höchstens für 28 Tage im Kalenderjahr. Aufnahme- und Entlassungstag zählen dabei jeweils als ein Tag. Sie können diesen Betrag am Entlassungstag in der Hauptkasse in der Eingangshalle in bar oder mit Ihrer EC-Karte bezahlen. Diese ist montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 15.30 Uhr für Sie geöffnet. Sollten diese einmal geschlossen sein, so können Sie den Betrag auch ausschließlich in bar an der Information bezahlen.

Entlassung

Wir freuen uns, wenn es Ihnen wieder besser geht und Sie das Krankenhaus verlassen können. Den Zeitpunkt für die Entlassung bestimmt Ihr Arzt. Bei einer Entlassung auf eigenen Wunsch übernehmen Sie selbst die Verantwortung für mögliche Risiken.
Wenn Sie packen, vergessen Sie bitte nicht Ihre persönlichen Gegenstände und Wertsachen. Falls Sie Hilfsmittel des Krankenhauses (z.B. Gehhilfen, Rollstuhl etc.) während Ihres Aufenthalts genutzt haben, geben Sie diese bitte zurück.

In der Regel werden Sie vormittags entlassen. Sie erhalten auf Ihrer Station einen Entlassungsbrief mit Ihren Angaben zur Diagnose und weiteren Behandlung, den Sie an Ihren Haus- oder Facharzt weitergeben sollten. 

Das Restguthaben sowie der Pfandbetrag auf ihrer Telefonkarte werden an den Automaten in der Halle erstattet. Mit dem Entlassungstag erlischt automatisch auch die Funktion der Telefonkarte. Diese kann bei erneuten Aufenthalten nicht reaktiviert werden.  Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an die Mitarbeiter der Patientenaufnahme oder Information.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Entlassung.

Ethikkomitee

Aufgabe des Klinischen Ethikkomitees (KEK) ist es, in ethischen Fragestellungen, die sich im Klinikalltag ergeben, zu beraten. Dabei soll Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern eine Orientierung für die eigene Entscheidung gegeben werden.

Fernsehen

Alle Zimmer sind mit Fernseher und Radio ausgestattet, die kostenfrei genutzt werden könne. Sie können unter rund 30 Fernsehprogrammen wählen. Darunter befinden sich neben den üblichen Programmen auch hauseigene und französischsprachige Kanäle sowie etwa 20 Radioprogramme. Gerne stellen wir Ihnen Kopfhörer kostenfrei bereit.

Friseur / Fußpflege

Sie wollen auch im Krankenhaus nicht auf einen Friseur verzichten?
Dann vereinbaren wir gerne einen Termin bei unserem Friseur für Sie. Dieser ist jeden Montag ab 13.00 Uhr im Haus.

Ebenso haben Sie in unserem Haus die Möglichkeit zur Fußpflege. In unserem Medico erhalten Sie eine professionelle Behandlung.

Zur Terminvereinbarung fragen Sie auf Ihrer Station nach.

Gästehaus

Das Tagungs- und Gästehaus der Barmherzigen Brüder Trier gGmbH befindet sich auf dem Gelände des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder. Trotz seiner zentralen Stadtlage in der Nähe der Porta Nigra bietet es - umgeben von einem großzügigen Park - Gästen und Tagungsteilnehmern eine angenehme, ruhige Atmosphäre.
Das Gästehaus steht den Mitarbeitern bzw. den Einrichtungen der Barmherzigen Brüder Trier gGmbH und dessen  Kooperationspartnern zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir auch anderen, z. B. kirchlichen Einrichtungen und Privatpersonen die Nutzung unseres modernen Tagungs- und Gästehauses an.


Für Patienten und deren Angehörige gelten vergünstigte Zimmerpreise.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Gästehaus.

Geld / Wertsachen


Bringen Sie bitte keine bzw. möglichst wenige Wertsachen mit, da bei Verlust hierfür nicht gehaftet werden kann. Wichtige Wertsachen können ausschließlich während den Öffnungszeiten unserer Hauptkasse in einem Safe hinterlegt und abgeholt werden. Diese ist montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 15.30 Uhr für Sie geöffnet.

Geldautomat

Einen Geldautomaten der Sparkasse Trier finden Sie in der Eingangshalle gegenüber dem Briefkasten und den Telefonzellen.

Getränke

Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag können Sie Sprudelflaschen auf Station erwerben. Tee steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Weitere Getränke bekommen Sie zu den Öffnungszeiten (6.30 bis 19.00 Uhr) im domus culinae, unserem Restaurant, das auch einen kleinen Kiosk beheimatet. Rund um die Uhr stehen Ihnen Getränkeautomaten in der Eingangshalle zur Verfügung.

Gottesdienste

Wir feiern Gottesdienste in der Klosterkirche innerhalb des Krankenhauses und in der Maria-Hilf-Kapelle. Die Kapelle finden Sie im Garten. Sie sind jederzeit herzlich zu allen Gottesdiensten eingeladen. Im Aushang auf den Stationen finden Sie die aktuelle Gottesdienst-Ordnung. Zum persönlichen Gebet sind die Klosterkirche und die Maria-Hilf-Kapelle tagsüber geöffnet. Bei der Aufnahme erhalten Sie unser Faltblatt  „Krankenhaus-Seelsorge"  mit weiteren Informationen.

Alle Gottesdienste in der Klosterkirche werden über das Hausfernsehen übertragen. Wählen Sie dazu Kanal 18. Mittwochabend um 18.30 Uhr beten wir in der Hl. Messe besonders für unsere Kranken.

Sonntags besteht die Möglichkeit, die Kommunion auch in den Patientenzimmern zu empfingen.

 

Weitere Informationen zur Seelsorge finden Sie hier.

Grüne Damen und Herren

Montags bis freitags stehen die Grünen Damen und Herren vormittags in der Eingangshalle unseres Krankenhauses für Ihre Fragen zur Verfügung. Aber auch auf Station treffen Sie unsere ehrenamtlichen Helfer an.

Diese nehmen sich gerne Zeit  für ein Gespräch am Bett, für kleinere Besorgungen und Botengänge. Sie vertreiben Ihnen die Zeit während des  Wartens oder in einsamen Stunden.

Auch begleiten diese Sie auf die Station, zu Untersuchungen, auf Spaziergänge oder ins domus culinae, unserem Restaurant und Café.

Sie möchten selbst helfen? Informationen rund um das Thema Ehrenamt in unserem Krankenhaus finden Sie hier.

Hauptkasse

Hier können Sie beispielsweise Ihre Eigenbeteiligung bezahlen oder Wertsachen einsperren lassen. Die Hauptkasse ist montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 15.30 Uhr für Sie geöffnet.

Information

Gleich am Haupteingang finden Sie unsere Information (Pforte). Ob Taxi, Zimmernummer eines Bekannten oder organisatorische Fragen hier wird Ihnen gerne weiter geholfen.

Internet/WLAN

An der Information im Eingangsbereich erhalten Sie einen Code für unser WLAN. Für 24 Stunden Nutzungszeit bezahlen Sie 2 €. Dieser Betrag ist im Voraus an der Information zu zahlen.

Die Preise sind wie folgt gestaffelt:

1 Tag (24h) - 2€

2 Tage (48h) - 4€

3 Tage (72h) - 6€

7 Tage (168h) - 7€

Lob und Beschwerde

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Angehörige,

Ihre Meinung, Ihre Anregung, Ihre Beschwerde oder Ihr Lob sollen uns helfen, die Qualität der Betreuung unserer Patienten zu verbessern.

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich an den Rückmeldemanager des Brüderkrankenhauses zu wenden.

Medico

Das Medico in unserem Krankenhaus beherbergt das Zentrum für Physiotherapie, Physikalische Therapie, Podologie, erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP), Ergotherapie und Logopädie. Zur Unterstützung Ihrer Genesung während des stationären Aufenthalts werden von dieser Abteilung die ärztlich verordneten Therapien durchgeführt.

Zur Website des Medicos geht es hier.

Medikamente

Um eine optimale Behandlung zu unterstützen, sollten Sie uns mitteilen, welche Medikamente Sie einnehmen müssen. Wie heißen sie, und in welcher Dosis müssen Sie sie nehmen?

Bitte bringen Sie eine Übersicht Ihrer aktuellen Medikation zu Vorgesprächen und/oder der Aufnahme in unser Krankenhaus mit.

Sprechen Sie weitere Details mit der Sie behandelnden Abteilung ab.

Öffentliches Telefon

In der Eingangshalle finden Sie neben dem Briefkasten zwei Telefonzellen, von denen Sie Ihre Anrufe tätigen können.

Packliste

Hier eine kleine Übersicht der wichtigsten Dinge für Ihren Aufenthalt in unserem Haus:

  • Die Versichertenkarte Ihrer Krankenkasse
  • Eine stationäre Einweisung Ihres Hausarztes oder Facharztes
  • Alle Medikamente, die Sie zurzeit einnehmen (inklusive Dosierung). Wir besorgen Ihre Medikamente in unserer Apotheke und stellen Ihnen diese für den gesamten Aufenthalt zur Verfügung.   
  • Befunde, Arztbriefe, Röntgenbilder (beispielsweise CT, MRT) von anderen Ärzten oder Krankenhäusern
  • Blutgruppen-, Marcumar-, Herzschrittmacher-  oder Allergieausweis, Diabetikertagebuch, Impfpass
  • Vorhandene Hilfsmittel wie Rollator, Prothesen, Brille, Hörgerät, Verbandsschuhe, Gehstützen usw.
  • ggf. Patientenverfügung
  • ggf. Bestellungsurkunde (Vorsorgevollmacht und/oder Betreuungsverfügung)
  • Persönliches: Hausschuhe, Bademantel oder Trainings-Anzug, Socken, Unterwäsche, Nachtwäsche, bequeme Kleidung, Körperpflegeartikel, Handtücher, Waschlappen, Zahnbürste, Brille
  • Wertsachen: Bringen Sie bitte keine beziehungsweise möglichst wenige Wertsachen mit, da bei Verlust hierfür nicht gehaftet werden kann.

Sprechen Sie weitere Details mit der Sie behandelnden Abteilung ab.

Parkplätze

Sollten Sie mit dem Auto anreisen, stehen Ihnen begrenzt kostenpflichtige Parkplätze auf dem Krankenhausgelände zur Verfügung. Zur Begleichung der Gebühr stehen Ihnen zwei Automaten vor dem Haupteingang bereit.

Die Preise staffeln sich wie folgt:

  • 0 bis 30 Minuten: frei
  • jede weitere angefangene Stunde: 1,50 € 
  • Höchstbetrag/Tag Parken: 10,00 € 

Für stationäre Patienten reduziert sich die Parkgebühr auf 6 € pro Kalendertag und kann an der Information in der Eingangshalle bezahlt werden.

Patientenarmband

Das Patientenarmband ist ein Angebot unseres Hauses, es besteht jedoch keine Verpflichtung es zu tragen.

Es dient der eindeutigen Zuordnung und der Wiedererkennung Ihrer Person und verringert die Gefahr einer Verwechslung mit anderen Patienten und den möglichen Folgen.

Eine eindeutige Zuordnung ist beispielsweise notwendig,

  • wenn Sie operiert werden.
  • wenn Sie Medikamente erhalten.
  • wenn Sie zur Behandlung oder Diagnostik die Station verlassen.
  • wenn Sie innerhalb des Hauses auf eine andere Station verlegt werden.
  • wenn Sie Transfusionen von Blut oder Blutprodukten erhalten.
  • wenn Sie nicht ansprechbar sein sollten.

Das Patientenarmband enthält folgende Informationen: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, Persönliche Patientennummer

Wichtig! Ihr Datenschutz liegt uns sehr am Herzen, darum:

  • Geltende Richtlinien des Datenschutzes werden eingehalten.
  • Ihre persönlichen Daten werden bewusst klein gedruckt. Sie sind somit bei Bedarf für das Krankenhauspersonal, jedoch nicht aus der normalen Distanz heraus von dritten Personen lesbar.
  • Das Patientenarmband hat einen Sicherheits-Klebeverschluss. Es wird nach der Aufnahme auf der Station angelegt, am Tag der Entlassung wieder entfernt und nach den Richtlinien des Datenschutzes entsorgt.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Personal und in unserer Broschüre zum Patientenarmband.

Patientenfürsprecherin

Anne Roth (Dipl.-Theologin) steht Ihnen montags in der Zeit von 15.30 bis 17.30 Uhr zur Verfügung. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer: 0651 208 1523.

Weitere Infos hier.

Rauchen

Unser Krankenhaus ist rauchfrei. Wir bitten Sie, nur außerhalb des Krankenhausgebäudes zu rauchen.

Raucherberatung

Sie erhalten eine kostenfreie Raucherberatung. Sie beinhaltet eine Analyse Ihres Rauchverhaltens, Informationen zu Angeboten zur Raucherentwöhnung sowie eine Beratung zu individuellen unterstützenden Möglichkeiten.

Zu diesen und anderen Gesundheitsfragen können Sie sich kostenfrei und uverbindlich an die Mitarbeiter des Patienten-Informationszentrums (PIZ) wenden.

Seelsorge

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seelsorge sind für Sie da. Mit ihnen können Sie über Ihre persönlichen Belange sprechen. Den Kontakt zur Seelsorge stellt gerne die Stationsschwester oder der Stationspfleger für Sie her. 

Weitere Informationen: Seelsorge

Soziale Beratung und Betreuung

Wenn Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes Fragen zu Ihrer Rehabilitation, der Versorgung nach dem Abschluss Ihrer Behandlung oder zu wirtschaftlichen oder sozialrechtlichen Themen haben, bieten wir Ihnen gerne Beratung, Hilfen und Unterstützung an. Begleitend umfasst unser Beratungsangebot die psychosoziale Beratung und Betreuung in Lebenskrisen. Da wir eng mit Fachberatungsstellen des Gesundheitswesens zusammenarbeiten,  stellen wir auf Wunsch und bei Bedarf gerne einen entsprechenden Kontakt zu unseren Kollegen dort her.

Weitere Informationen: Soziale Beratung und Betreuung

Telefonieren

Unsere Zimmer sind mit Telefonen ausgestattet. Wenn Sie ein Telefon mit eigener Rufnummer nutzen möchten, erhalten Sie bei der Aufnahme eine Chipkarte, die Sie an dem in der Eingangshalle befindlichen Automaten aufladen und so lange telefonieren können, bis die von Ihnen gewählte Summe (mindestens 15 €) aufgebraucht ist. Am gleichen Automaten können Sie Ihr Guthaben jederzeit aufstocken. Dort erhalten Sie bei Ihrer Entlassung eventuell noch vorhandenes Restguthaben zurückerstattet.

Gebühren

  • Wir berechnen Ihnen für die ersten zehn Tage eine Bereitstellungsgebühr von 1,50 € pro Tag. Danach beträgt die tägliche Gebühr 0,75 €.
  • Die Kosten pro Einheit betragen 0,10 €.
  • Für Patienten der Wahlleistungsstation im 1- und 2-Bett-Zimmer entfällt die Bereitstellungsgebühr.
  • Wir berechnen Ihnen als Kaution für die Chipkarte 10 €, die Sie am Entlassungstag zurückerstattet bekommen.

Wäscheservice

Bei Bedarf kann über die Station auch eine Reinigung von Patientenkleidung organisiert werden. Kontaktieren Sie dazu eine Pflegekraft.

Wahlleistungen


Insgesamt drei Stationen mit 75 Betten stehen im Wahlleistungsbereich zur Verfügung. Diese Stationen haben ein besonderes Ambiente, welches sich von den übrigen Stationen abhebt. So verfügen die Zimmer beispielsweise über eine gehobene Ausstattung. Mit zusätzlichen Service-Angeboten möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihren Aufenthalt effektiv, angenehm und so erholsam wie möglich zu gestalten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zufahrt

Unsere  Zufahrt zu dem Besucherparkhaus und dem Haupteingang erreichen Sie durch die Theobaldstraße.

 
 
 
 
169