BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Zur Startseite
Qualitätsberichte
Zertifizierungen
Einweiserbefragung
Init. Qualitätsmedizin (IQM)
QKK

Zertifizierungen

Der vom Gesetzgeber geforderte Aufbau eines internen Qualitätsmanagements in Einrichtungen des Gesundheitswesens ist für das Brüderkrankenhaus erfolgt. Neben der Nutzung von Qualitätsmanagementwerkzeugen wie der Durchführung von Audits, Fallbesprechungen und Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen im Rahmen der Internen Qualitätssicherung wurde von Beginn an auch Wert auf eine unabhängige externe strukturierte Überprüfung des Qualitätsmanagements im Brüderkrankenhaus gelegt.
Aus diesem Grund werden schon seit vielen Jahren Zertifizierungsverfahren, die die Gesamteinrichtung einbeziehen, sowie aber auch Zertifizierungsverfahren, die Abteilungen, Bereiche und medizinische Kompetenzzentren überprüfen, durchgeführt. Damit wollen wir Transparenz schaffen über unsere Leistungsangebote und den durch unabhängige Fachexperten bestätigten Nachweis eines etablierten Qualitätsmanagements führen.

Im folgenden eine Übersicht derzeit gültiger Zertifikate im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.

Gesamteinrichtung

seit 2004 durchgängig

Zertifizierung nach proCum Cert inkl. KTQ (2007 Re-Zertifizierung, 2010 zweite Re-Zertifizierung, 2012 dritte Re-Zertifizierung, 2015 vierte Re-Zertifizierung)

 

seit 2010

MAAS-BGW für KTQ-Krankenhäuser (Managementanforderungen der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege zum Arbeitsschutz)

 

Abteilungen und Bereiche

Apotheke

nach den Vorgaben der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz

 

Chest Pain Unit (Brustschmerzeinheit)

nach den Vorgaben der Dt. Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)

 

Darmzentrum

entsprechend den fachlichen Anforderungen der Dt. Krebsgesellschaft

 

EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

entsprechend der Vorgaben der Initiative EndoCert

 

Lungenkrebszentrum Trier

entsprechend der fachlichen Anforderungen der Dt. Krebsgesellschaft

 

Nephrologische Schwerpunktklinik

erfüllt die Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)

 

Onkologisches Zentrum

erfüllt die in den durch die Deutsche Krebsgesellschaft festgelegten „Fachlichen Anforderungen an Onkologische Zentren (FAO)“ definierten Qualitätskriterien

 

Prostatakarzinomzentrum 

entsprechend der fachlichen Anforderungen der Dt. Krebsgesellschaft

 

Schule für Physiotherapie

ISQ Qualitätssiegel (Interessenverband zur Sicherung der Qualität der Ausbildung an den deutschen Schulen für Physiotherapie e.V.)

 

Stroke Unit

Qualitätsstandard der Dt. Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Dt. Schlaganfall-Hilfe

 

Überregionales Traumazentrum

Anforderungen der Dt. Gesellschaft für Unfallchirurgie

 

Zentrum für Gefäßmedizin

3-fach zertifiziert durch die Fachgesellschaften DGG (Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin), DGR (Deutsche Röntgengesellschaft) und DGA (Deutsche Gesellschaft für Angiologie)

 

Zentrum für Hypertonie

erfüllt die Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)

 
 

Ergebnisse der Einweiserbefragung 2013

In 2013 führten wir die dritte Erhebung zur Zufriedenheit unserer Einweiser mit dem Institut anaquestra für das Brüderkrankenhaus Trier durch. Insgesamt wurden 800 Fragebogen versandt. Der Rücklauf betrug 19,5 %.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu den Ergebnissen der Befragung.

Wir möchten uns hier nochmal bei allen teilnehmenden Einweisern bedanken und stehen Ihnen für Fragen oder weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Ergebnisse auf Hausebene

Ergebnisse auf Abteilungsebene

 

Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Mit Routinedaten, Transparenz und Peer Review zu mehr Qualität in der Medizin

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). IQM ist eine trägerübergreifende Initiative, offen für alle Krankenhäuser aus Deutschland, Österreich und Schweiz. Ziel ist die medizinische Behandlungsqualität im Krankenhaus für alle Patienten zu verbessern. Der gemeinsame Handlungskonsens der Mitglieder besteht aus folgenden drei Grundsätzen:

  • Qualitätsmessung mit Indikatoren auf Basis von Routinedaten
  • Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung
  • Qualitätsverbesserung durch Peer Review Verfahren  

Damit gehen die IQM-Mitgliedskrankenhäuser freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus und setzen im Interesse bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit Maßstäbe. Dies beinhaltet auch die regelmäßige Information der Öffentlichkeit über die medizinischen Qualitätsergebnisse.

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier nutzt das IQM-Verfahren für aktives Qualitätsmanagement, das durch die Verbesserung der Behandlungsprozesse und Komplikationsraten zu besserer Behandlungsqualität und mehr Patientensicherheit führt.   In diesem Jahr veröffentlichen die IQM-Mitgliedskrankenhäuser die nach den G-IQI Version 4.0 ausgewerteten Ergebnisse des Jahres 2013. 

Unser Qualitätsbericht inkl. SQG-Indikatoren
Unsere QSR-Mehrjahresergebnisse

 
Logo QKK

Qualitätsindikatoren für Kirchliche Krankenhäuser - QKK e.V.

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ist Mitglied im Verein Qualitätsindikatoren für Kirchliche Krankenhäuser - QKK e.V. Der QKK e.V. unterstützt kirchliche Krankenhäuser bei der Anwendung von Qualitätsindikatoren und ihrer Nutzung zur Verbesserung der Behandlungsqualität.

Als christliches Krankenhaus legen wir besonderen Wert auf die Versorgungsqualität von schutzbedürftigen Patienten. Wir vergleichen unsere Qualitätsergebnisse regelmäßig mit denen anderer Kliniken und nehmen an einem Verfahren zur Überprüfung und Verbesserung der eigenen Behandlungsprozesse durch ausgewiesene Experten aus anderen Kliniken (Peer Review-Verfahren) teil. Als Teil unseres Selbstverständnisses ist uns die ständige Weiterentwicklung unserer Behandlungsqualität wichtig. Sie sind es uns wert.

Informationen zur Qualitätsarbeit im QKK e. V. finden Sie hier: http://www.qkk-online.de

 
 
 
 
15