BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier
Akademisches Lehrkrankenhaus
Nordallee 1
54292 Trier

Telefon / Informationszentrale
+49 (0)651 208-0

E-Mail: info@bk-trier.de

Pressekontakt
Pressesprecherin
Anne Britten

Telefon:  +49 (0)651 208-2105
Telefax:  +49 (0)651 208-1176

E-Mail: presse@bk-trier.de

 
  • 17.01.2020
    Ein Tag zum Abgewöhnen

    Ein Tag zum Abgewöhnen

    Viele Menschen greifen regelmäßig zum Glimmstängel, nicht wenige möchten von diesem wieder loskommen. Ob geplanter Ausstieg oder spontan umgesetzter Entschluss – ein Patentrezept gibt es nicht. Im Rahmen eines Tageskurses vermittelt das Patienten-Informationszentrum des Brüderkrankenhauses Trier wissenschaftlich erprobte und bewährte Strategien, wie der Rauchstopp funktionieren kann.    

     
     
  • 14.01.2020
    Trierer Expertin an Trauma-Leitlinie beteiligt

    Trierer Expertin an Trauma-Leitlinie beteiligt

    Im Brüderkrankenhaus Trier leitet Dr. rer. nat. Birgit Albs das Fachpsychologische Zentrum, zu dessen Leistungen auch die traumaspezifische Hilfe nach Unfällen und Gewalttaten zählt. Wie angesehen ihre Arbeit in Fachkreisen ist, spiegelt nun Dr. Birgit Albs Mitarbeit an der Leitlinie „Diagnostik und Behandlung von akuten Folgen psychischer Traumatisierung“ wider: Viereinhalb Jahre intensiver Arbeit liegen hinter der Triererin, die nun mehr als nur einen Einblick in die weltweite Forschung zum Thema hat.   

     
     
  • 09.01.2020
    Gemeinsam für eine bessere Versorgung von Herzpatienten in der Region

    Gemeinsam für eine bessere Versorgung von Herzpatienten in der Region

    Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und MEDIAN Rehabilitationszentrum Bernkastel-Kues bauen Zusammenarbeit im Rahmen eines Kooperationsvertrages aus - Herzmedizin der Großregion Trier / Luxemburg wird weiter gestärkt.   

     
     
  • 03.01.2020
    Spannende Jobs und attraktive Perspektiven

    Spannende Jobs und attraktive Perspektiven

    Ausbildung und Direkteinstieg im Gesundheitswesen: Tag der offenen Tür am Donnerstag, 16. Januar 2020 im Bildungsinstitut der Barmherzigen Brüder Trier   

     
     
  • 27.12.2019
    Lehrer lernen Leben retten

    Lehrer lernen Leben retten

    Rund 2.650 Schülerinnen und Schüler besuchen die Berufsbildende Schule für Wirtschaft am Trierer Paulusplatz. Nun drückten 22 ihrer Lehrerinnen und Lehrer selbst die Schulbank – im Bildungsinstitut der Barmherzigen Brüder Trier. Als erstes Kollegium einer weiterführenden Schule nutzte die BBS das Angebot der Kampagne „Hand aufs Herz – Trier rettet Leben“ und ließ sich von Experten des Brüderkrankenhauses darin ausbilden, wie man Techniken der Laienreanimation optimal weitervermittelt.   

     
     
  • 20.12.2019
    Hand in Hand für gesunde Füße

    Hand in Hand für gesunde Füße

    Wenn der Schuh drückt, ist oft Gefahr in Verzug. Das gilt vor allem für Menschen, deren Schmerzempfinden infolge einer Neuropathie stark herabgesetzt ist. Warum deshalb insbesondere Diabetiker Druckstellen an den Füßen nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten und welche Möglichkeiten es gibt, folgenschweren Entzündungen entgegenzuwirken, erklärten Experten jetzt beim Gefäßtag im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.   

     
     
  • 18.12.2019
    Kooperation mit dem Herzzentrum Trier

    Kooperation mit dem Herzzentrum Trier

    Die Kooperation des Kreiskrankenhauses Saarburg und des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier auf dem Gebiet der medizinischen Patientenversorgung im Einzugsbereich Trier und Saarburg wird ab Januar 2020 auf das Gebiet der kardiologischen Patientenversorgung mit dem Herzzentrum Trier ausgeweitet.   

     
     
  • 18.12.2019
    Gedenkfeier für den Ordensgründer der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf

    Gedenkfeier für den Ordensgründer der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf

    Am Samstag, 21. Dezember 2019 findet um 16.00 Uhr in der Krankenhaus- und Klosterkirche der Barmherzigen Brüder Trier eine Gedenkfeier anlässlich des Todestages des seligen Bruders Peter Friedhofen statt. Der Ordensgründer der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf verstarb am 21. Dezember 1860 in Koblenz. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Begegnungen und Gespräche bei Glühwein und Gebäck im Lesezimmer des Brüderkrankenhauses, bei dem auch ein Blick zurück auf das diesjährige Jubiläumsjahr aus Anlass des 200. Geburtstags des Ordensgründers geworfen werden kann.    

     
     
  • 09.12.2019

    Stellungnahme des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen zu der Veröffentlichung des Trierischen Volksfreund vom 6.12.2019 „Doch kein Medizinstudium in Trier“

    In dem Beitrag „Doch kein Medizinstudium in Trier“ im Trierischen Volksfreund vom 6.12.2019 heißt es, die beiden Kliniken engagierten sich bislang zu wenig für das Projekt Medizincampus. Dies entspricht nicht den Tatsachen. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier und das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen sind seit April 2018 vollumfänglich für das Projekt Medizincampus mit zwei mehrköpfigen Kernteams tätig. Zusammen mit der Universitätsmedizin Mainz wurde ein Feinkonzept für die gemeinsame Medizinerausbildung erarbeitet. Ebenso liegt ein vorläufiger Kooperationsvertrag zwischen den beteiligten Einrichtung vor und befindet sich aktuell in der Abstimmung, entsprechend dem Memorandum zum Medizincampus Trier vom März 2019. Beide Kliniken stehen regelmäßig im Dialog mit den Verantwortlichen der Universitätsmedizin Mainz und den Verantwortlichen des Wissenschaftsministeriums und bringen das Projekt gemeinsam weiter voran.   

     
  • 06.12.2019
    Spontan mit Farbigkeit belebt – Aquarelle von Christian Gödert

    Spontan mit Farbigkeit belebt – Aquarelle von Christian Gödert

    Am Freitag, 13. Dezember 2019, veranstaltet der Kunst- und Kulturverein am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier um 19.30 Uhr im Ausstellungsflur des Brüderkrankenhauses Trier eine Vernissage mit Kunstwerken von Christian Gödert. Die Motive sind vom Künstler beobachtete Momentaufnahmen von Landschaften und Städten des In- und Auslandes. Die Ausstellung steht unter dem Motto „Überall“. Zur Eröffnung sind alle Kunstinteressierten herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.   

     
     
  • 28.11.2019
    Gefragter Orthopäde

    Gefragter Orthopäde

    Im besten Sinne des Wortes sehr gefragt war Professor Dr. med. Ralf Dieckmann im Anschluss an seinen ersten Vortrag als neuer Chefarzt der Abteilung für Orthopädie des Brüderkrankenhauses Trier. Dutzende Fragen aus dem Publikum beantwortete der erfahrene Endoprothetiker, nachdem er zuvor das meist schmerzhafte Krankheitsbild des Hüftgelenksverschleiß und dessen Behandlung erläutert hatte.   

     
     
  • 26.11.2019
    Großartiger Klang in eindrucksvollem Licht

    Großartiger Klang in eindrucksvollem Licht

    Das Ensemble amarcord zählt zum Besten, was Deutschlands Musiklandschaft an Ausnahmesängern zu bieten hat. Am vergangenen Freitag waren die fünf Leipziger zu Gast bei der sechsten Nacht der offenen Kirchen auf dem Gelände des Ordens und Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier. Den klangvollen Auftakt machte Ulrich Krupp an der Orgel.   

     
     
  • 25.11.2019
    Gesprächskreis Blasen- und Darmfunktionsstörungen

    Gesprächskreis Blasen- und Darmfunktionsstörungen

    Am Dienstag, 10. Dezember 2019 findet im Lesezimmer des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier ab 17 Uhr der Gesprächskreis Blasen- und Darmfunktionsstörungen statt.    

     
     
  • 22.11.2019
    Erste Klasse gestartet

    Erste Klasse gestartet

    Nah dran an den Patienten und an der Seite von Ärztinnen und Ärzten – Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten nehmen einen wichtigen Part in den OP-Teams ein. Am Bildungsinstitut der Barmherzigen Brüder Trier startete jetzt die erste Klasse des Ausbildungsgangs Operationstechnische Assistenz, und mit ihr Triers neue OTA-Schule. Sieben Verbundpartner aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland entsenden hierfür ihre Auszubildenden nach Trier.   

     
     
  • 21.11.2019
    Menschlich bereichernde Herausforderungen

    Menschlich bereichernde Herausforderungen

    „Fremdheit in der hospizlichen und palliativen Sorge“ lautete das Thema des 23. Trierer Hospiztags im Robert-Schuman-Haus. Experten aus Wissenschaft und Praxis berichteten über besondere Herausforderungen und menschlich bereichernde Erfahrungen – und eröffneten so den mehr als 200 Teilnehmern der Veranstaltung beeindruckende Einblicke und wertvolle Hilfestellungen.   

     
     
  • 19.11.2019
    Internationaler Austausch in Trier

    Internationaler Austausch in Trier

    Experten aus Deutschland, Österreich sowie der Schweiz haben sich in Trier zum MR-Anwendertreffen DACH getroffen. Eingeladen hatte das Unternehmen Philips Healthcare, zu dessen internationalen Referenzzentren auf dem Gebiet der Magnetresonanz (MR) das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier zählt.    

     
     
  • 18.11.2019
    Abschied aus dem Ehrenamt

    Abschied aus dem Ehrenamt

    Zweimal pro Woche war Dr. Christine Langenkamp in den letzten zehn Jahren ärztliche Ansprechpartnerin in der Wohnungslosenambulanz Villa St. Vinzenz der Barmherzigen Brüder Trier. Dort setzte sie sich in der ärztlichen Sprechstunde ehrenamtlich für die medizinische Betreuung wohnungslos und sozial benachteiligter Menschen ein. Für dieses Engagement wurde sie 2015, gemeinsam mit Bruder Elias Brück, mit der Simon-Reichwein-Plakette der Bezirksärztekammer Trier ausgezeichnet. Diese geht regelmäßig an Personen, die sich um die Medizin und Ärzteschaft verdient gemacht haben. Nun wurde Dr. Christine Langenkamp in einer kleinen Feierstunde für ihre zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit verabschiedet.   

     
     
  • 15.11.2019
    Beherztes Handeln kann Leben retten

    Beherztes Handeln kann Leben retten

    Der plötzliche Herztod kommt rasch und meist ohne Vorankündigung, erst verlieren die Betroffenen das Bewusstsein, dann ihr Leben. Doch viele dieser Leben ließen sich retten, wenn Umstehende unverzüglich Hilfe leisteten. Hilfreiche Informationen boten die Referenten einer Informationsveranstaltung des Herzzentrums Trier im Brüderkrankenhaus.    

     
     
  • 14.11.2019
    Tag der Epilepsie in Trier

    Tag der Epilepsie in Trier

    Unter dem Motto „Epilepsie – echt jetzt?!“ lädt die Selbsthilfegruppe SAAT e.V. an diesem Samstag, 16. November, zum diesjährigen „Tag der Epilepsie“ ins Brüderkrankenhaus Trier ein. Experten des Brüderkrankenhauses sowie der Universitätskliniken Bonn und Münster informieren rund um das Krankheitsbild.   

     
     
  • 12.11.2019
    Live-Übertragung aus dem Herzzentrum Trier zu Berliner Kardiologen-Kongress

    Live-Übertragung aus dem Herzzentrum Trier zu Berliner Kardiologen-Kongress

    Auf der Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie haben Privatdozent Dr. med. Nikos Werner, Chefarzt Kardiologie und Dr. Thomas Gehrig, Leitender Oberarzt Kardiologie des Herzzentrums des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier einen „Live-Case“ aus dem Herzkatheterlabor präsentiert. Während einer Sitzung zu Herzunterstützungssystemen behandelte das Team aus Trier einen Patienten mit schwerer koronarer Herzerkrankung und eingeschränkter Pumpfunktion des Herzen. Der Eingriff wurde live nach Berlin übertragen und dort von etwa 160 Kardiologen verfolgt.   

     
     
 
 
 
6527
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Unsere Cookies helfen uns dabei, Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu bieten und unsere Website ständig für Sie zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese Verwendung können Sie durch das Klicken auf die vorhandene Schaltfläche individuell einstellen. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.