BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier
Akademisches Lehrkrankenhaus
Nordallee 1
54292 Trier

Telefon / Informationszentrale
+49 (0)651 208-0

E-Mail: info@bk-trier.de

Pressekontakt
Pressesprecherin
Anne Britten

Telefon:  +49 (0)651 208-2105
Telefax:  +49 (0)651 208-1176

E-Mail: presse@bk-trier.de

 
  • 29.03.2018
    „Alter allein macht noch keinen Schaden“

    „Alter allein macht noch keinen Schaden“

    Der Hüftgelenksverschleiß zählt zu den häufigsten Erkrankungen des menschlichen Bewegungsapparats. Werden die Schmerzen für die Betroffenen unerträglich und schränken sie Mobilität und Lebensqualität erheblich ein, kann ein künstlicher Gelenkersatz Abhilfe verschaffen. Wie die Coxarthrose entsteht und worauf es hierbei zu achten gilt, war Thema einer Patienteninformationsveranstaltung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.    

     
     
  • 27.03.2018
    Pflegeteam ausgezeichnet

    Pflegeteam ausgezeichnet

    Im Rahmen des Deutschen Pflegetags in Berlin wurde am Abend des 14. März 2018 im Berliner Wintergarten Varieté im Beisein von 180 geladenen Gästen der Deutsche Pflegepreis verliehen. Pflege geht uns alle an – das ist eine der Kernbotschaften des Deutschen Pflegepreises, der höchsten nationalen Auszeichnung im Bereich der Pflege. In insgesamt sechs Kategorien würdigt der Deutsche Pflegepreis die Vielfalt der Pflege. „Mit den Preisen werden Menschen und Projekte ausgezeichnet, die einen bedeutsamen Beitrag zu einer besseren Versorgung geleistet haben, die sich für das Thema Pflege engagieren und für das Wohl von Pflegenden und Patienten einsetzen. Das reicht vom Lebenswerk bis zum konkreten Projekt“, so Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR).    

     
     
  • 26.03.2018
    Erfolgreich das Examen absolviert

    Erfolgreich das Examen absolviert

    Nach 2.500 Stunden praktischer Ausbildung und 2.100 Stunden theoretischen Unterrichts haben sie es geschafft - 16 junge Frauen und Männer schlossen erfolgreich ihre Ausbildung an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Bildungsinstituts der Barmherzigen Brüder Trier ab.   

     
     
  • 21.03.2018
    Einblicke in das Ordensleben

    Einblicke in das Ordensleben

    Am Samstag, den 21. April 2018 laden die Ordensgemeinschaften nach 2014 zum zweiten Mal zeitgleich in ganz Deutschland zu einem Tag der offenen Klöster ein. Unter dem Motto „Gut. Wir sind da.“ möchten mehrere hundert Klöster und Konvente allen Interessierten zeigen, wie vielfältig und interessant der Alltag in den Ordensgemeinschaften aussieht und was diese bewegt.    

     
     
  • 14.03.2018
    Geringeres Risiko dank erhöhter Vorsorge

    Geringeres Risiko dank erhöhter Vorsorge

    Dickdarmkrebs ist hierzulande die am häufigsten zum Tode führende Tumorerkrankung. Doch bei kaum einem anderen Karzinom sind die Möglichkeiten größer, einer Erkrankung vorzubeugen. Über die Bedeutung von Vorsorge und Früherkennung bei verschiedenen Tumorarten informierten am vergangenen Samstag (10.März) Experten des Brüderkrankenhauses Trier beim Patiententag „Aktiv gegen Krebs“.   

     
     
  • 02.03.2018
    Aktiv gegen Krebs

    Aktiv gegen Krebs

    Täglich erhalten hierzulande mehr als 1.300 Menschen die Diagnose Krebs. Viele Tumorerkrankungen können inzwischen geheilt werden – vorausgesetzt, die Krankheit wird früh erkannt und rasch behandelt. Über Möglichkeiten der Früherkennung und Vorsorge bei Dickdarm-, Prostata- und Lungenkrebs informieren Experten beim Patiententag „Aktiv gegen Krebs“ am Samstag, 9. März, im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.    

     
     
  • 08.02.2018
    Mit Perspektiven in die Zukunft

    Mit Perspektiven in die Zukunft

    Großer Andrang beim ersten Tag der Bildung im Brüderkrankenhaus Trier. Rund 180 Besucher, darunter zahlreiche Schülerinnen und Schüler, informierten sich anlässlich des ersten Tages der Bildung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier über die verschiedenen Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote im Gesundheitswesen und in weiteren Einrichtungen der BBT-Gruppe, wie den Seniorenzentren der Barmherzigen Brüder in Trier und Alf oder den Barmherzigen Brüdern Schönfelderhof in Zemmer. An verschiedenen Informations- und Beratungsständen im Tagungs- und Gästehaus konnten die Ausbildungsinteressierten Informationen aus erster Hand zu mehr als 15 Ausbildungsberufen und Studiengängen sammeln. Mit vor Ort waren auch Experten der kooperierenden Hochschulen, Bildungsträger wie das CEB Fortbildungswerk Merzig und die Agentur für Arbeit.   

     
     
  • 19.01.2018
    Weiße Väter ziehen zu den Brüdern

    Weiße Väter ziehen zu den Brüdern

    Mit einer Eucharistiefeier und einem gemeinsamen Essen haben die Weißen Väter im vergangenen Dezember ihren Umzug von der Dietrichstraße in die Nordallee offiziell besiegelt. Ihren neuen Lebensabschnitt als Gemeinschaft stellten sie am Hochfest Mariä Empfängnis (8. Dezember) im Beisein von Weihbischof Franz Josef Gebert unter Gottes Segen.    

     
     
  • 17.01.2018
    Schmerzen im beweglichsten Gelenk

    Schmerzen im beweglichsten Gelenk

    Von der „Schultersteife“ über die „Kalkschulter“ und das „Impingement-Syndrom“ bis hin zu „Sehnenerkrankungen“ oder „Schultergelenksverschleiß“ reichen die Krankheitsbilder, die am Donnerstag, 25. Januar, im Mittelpunkt eines Vortrags von Professor Dr. med. Thomas Hopf im Brüderkrankenhaus Trier stehen werden.    

     
     
  • 15.01.2018
    Unterstützung für pflegende Angehörige

    Unterstützung für pflegende Angehörige

    Das Patienten-Informationszentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier bietet ab Januar 2018 kostenlose Themensprechstunden an. Pflegende Angehörige und Interessierte können die Sprechstunden nutzen und allgemeine oder spezielle Fragen rund um den jeweiligen Themenschwerpunkt stellen. Den Auftakt der Informationsreihe bildet das Thema „Wie kann ich Sturz, Wundliegen und Bewegungseinschränkungen vorbeugen?“ am 17. Januar von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr.    

     
     
  • 12.01.2018
    Eine Plattform für Jobs mit besten Perspektiven

    Eine Plattform für Jobs mit besten Perspektiven

    Ob im Gesundheits- und Pflegebereich, oder im Handwerk – selten war der Bedarf an qualifizierten Arbeitnehmern größer. Ein Informationsforum zu attraktiven Berufen bietet am 2. Februar der erste „Tag der Bildung“ im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. In Vorträgen und Workshops sowie an Beratungsständen informieren Experten über mehr als ein Dutzend Ausbildungs- und Studiengänge sowie Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung.   

     
     
  • 20.12.2017
    Intensiver Austausch im Interesse der Patienten

    Intensiver Austausch im Interesse der Patienten

    Renommierte Experten aus mehreren deutschen Kliniken sowie Ärzte und OP-Pflegepersonal zahlreicher Krankenhäuser haben sich in Trier getroffen. Anlass waren das „2. Südwestdeutsche AOTrauma-Seminar“ sowie der „2. Südwestdeutsche AOTauma-Tag für OP-Personal“, die in diesem Jahr in der Moselstadt stattfanden. Thematisch ging es dabei um die Behandlung von Frakturen rund um den Unterarm.   

     
     
  • 14.12.2017
    Musik, Wort, Gebet und Begegnung bei der 5. Nacht der offenen Kirchen

    Musik, Wort, Gebet und Begegnung bei der 5. Nacht der offenen Kirchen

    Am Abend des 1. Dezember lockte ein vielfältiges Angebot aus Musik, Wort und Gebet mehr als 100 Besucher zur fünften Nacht der offenen Kirchen in die Kapellen und Kirche des Ordens und des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier.    

     
     
  • 08.12.2017
    Gemeinsam Teller füllen am Sankt Nikolaus

    Gemeinsam Teller füllen am Sankt Nikolaus

    Für die Besucher der Sozialküche der Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Brüder von Maria Hilf gab es am Nikolaustag eine besondere Überraschung.   

     
     
  • 30.11.2017
    Im ersten Durchgang erfolgreich

    Im ersten Durchgang erfolgreich

    Premiere für ein noch junges Angebot: Die Hochschule Trier und die mit ihr kooperierenden Physiotherapieschulen des Brüderkrankenhauses Trier sowie des Katholischen Klinikums in Koblenz haben erstmals Absolventen des noch jungen dualen Studiengangs „Physiotherapie – Technik und Therapie“ verabschiedet.    

     
     
  • 23.11.2017
    Fit von der Ferse bis zum Zeh

    Fit von der Ferse bis zum Zeh

    „Woraus besteht der Fuß überhaupt?“ und „Warum sollten wir unsere Fußgesundheit früh fördern?“ Im Rahmen der Aktion „Zeigt her Eure Füße!“ des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. erhielten Schülerinnen und Schüler der Trierer Egbert-Grundschule auf spielerische Weise Antworten auf Fragen rund um die Fußgesundheit. Die Abteilung für Orthopädie des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier beteiligte sich an der achten Auflage der Kampagne zur Förderung eines gesunden Fußstands.   

     
     
  • 22.11.2017
    Wenn das Herz schwach wird

    Wenn das Herz schwach wird

    Jährlich sterben hierzulande etwa 45.000 Menschen an einer Herzschwäche. Die Herzinsuffizienz ist zudem der häufigste Grund für eine Einweisung ins Krankenhaus. Am vergangenen Samstag (18. November) stand das schwache Herz im Mittelpunkt einer Patienteninformationsveranstaltung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Experten informierten über Möglichkeiten, die Herzinsuffizienz zu behandeln und gaben nützliche Tipps, wie man deren Entstehen entgegenwirken kann.   

     
     
  • 21.11.2017
    Onkologisches Zentrum erfolgreich rezertifiziert

    Onkologisches Zentrum erfolgreich rezertifiziert

    Das onkologische Zentrum am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier wurde kürzlich erneut als „Onkologisches Zentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.“ ausgezeichnet. Das Zertifikat gilt für drei Jahre bis Oktober 2020 und umfasst die Tumorentitäten Darm, Prostata, Hoden, Penis, Niere, Harnblase, Neuroonkologische Tumoren und Lunge.   

     
     
  • 08.11.2017
    Unterschätzte Volkskrankheit

    Unterschätzte Volkskrankheit

    Bis zu 100.000 Mal schlägt ein gesundes Herz während eines einzigen Tages. Als „Motor des Lebens“ leistet das rund 300 Gramm leichte Organ täglich Schwerstarbeit. Doch allein in Deutschland leiden schätzungsweise zwei bis drei Millionen Menschen an einer Herzschwäche. Über deren Entstehung, Erkennung und Behandlung informieren am Samstag, 18. November, Experten des Brüderkrankenhauses Trier bei einem Herzseminar für Patienten, Angehörige und Interessierte.    

     
     
  • 02.11.2017
    Gefährliche Verengungen

    Gefährliche Verengungen

    Zahlreiche Menschen leiden an Durchblutungsstörungen. Engstellen in Schlagadern bewirken, dass Organe und Beine beziehungsweise Arme nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Schlimmstenfalls kommt es zum plötzlichen Gefäßverschluss und in dessen Folge womöglich zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt. Die Therapie von Stenosen und Verschlüssen in Hals- und Beinschlagadern bilden einen Schwerpunkt der Vorträge beim „Gefäßtag 2017“ am Donnerstag, 9. November, im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.   

     
     
 
 
 
6425