Zur Unternehmensseite

Pflegen mit möglichst wenig körperlicher Belastung

Pflegen mit möglichst wenig körperlicher Belastung

Am Donnerstag, 14. März 2019 startet im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ein neuer Kurs „Pflegen mit möglichst wenig körperlicher Belastung (Kinaesthetics)“. An sieben einmal wöchentlich stattfindenden Abendkursen, können pflegende Angehörige und ehrenamtlich Tätige erlernen, wie sich die eigene körperliche Belastung reduzieren lässt. „Bewegen statt Heben“ lautet das Motto der Methoden.

Wird ein Mensch plötzlich pflegebedürftig, ist die Lage für alle Beteiligten schwierig. Der Betroffene selbst sowie die ganze Familie müssen lernen, mit der neuen Situation umzugehen. Um pflegenden Angehörigen den Alltag zu erleichtern, bietet das Patienten-Informationszentrum (PIZ) des Trierer Brüderkrankenhauses seit 2009 eigens entwickelte Kurse von Kinaesthetics Deutschland an. Diese werden in Kooperation mit der Pflegekasse bei der BARMER Trier und der Kinaesthetics-Trainerin und Krankenschwester Elfriede Kreuter durchgeführt, sagt Marion Stein, Leiterin des Patienten-Informationszentrum.

Im Kinaesthetics-Kurs lernen die Teilnehmer, wie durch Wahrnehmung der eigenen Bewegungen, Heben und Tragen vermieden werden und dadurch der eigene Körper vor Überlastung geschützt werden kann. "Es sind die kleinen Veränderungen, die oft eine große Auswirkung haben", berichtet eine Kursteilnehmerin. "Ich habe gelernt, meine eigenen Bewegungen besser einzusetzen und kann produktive von unproduktiver Bewegung unterscheiden." Zu den im Kurs behandelten Themenbereichen gehören Fortbewegungsaktivitäten, wie Transfer von Bett zu Stuhl, Umgang mit Spastik und hoher Körperspannung, oder Begleitung von Betroffenen mit Halbseitenlähmung. Die pflegenden Angehörigen können gemeinsam mit der Trainerin ihre Ideen zur effektiven Bewegungsunterstützung entwickeln, um sie anschließend in der Pflege im häuslichen Bereich einzusetzen.

Die Kosten für die Kursteilnahme übernimmt die Barmer Pflegekasse (Versicherte anderer Krankenkassen können ebenfalls teilnehmen). Die Kosten für die Unterlagen und das Kinaesthetics-Zertifikat betragen 25,- Euro.

Eine Anmeldung zum Kurs ist bis zum 28. Februar 2019 im Patienten-Informationszentrum des Brüderkrankenhauses unter 0651 208-1520 oder per E-Mail an piz@bk-trier.de möglich.

Veranstaltungsplakat

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.