Zur Unternehmensseite

13.04.2021

Neue Wege zu den Trauernden

 Neue Wege zu den Trauernden

Am Freitag, 16. April 2021 feiern zum dritten Mal nur die Seelsorger, Mitglieder der Ordensgemeinschaften und Vertreter des Direktoriums gemeinsam einen Gottesdienst in der Krankenhaus- und Klosterkirche zum Gedenken aller im Zeitraum Oktober 2020 bis Februar 2021 verstorbenen Patientinnen und Patienten.

„Seit fast zwei Jahrzehnten ist es eine gute Tradition, die An- und Zugehörigen der Verstorbenen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier zu einem Gedächtnisgottesdienst und einem anschließenden Austausch im Albertus-Magnus-Saal einzuladen. Für viele Menschen ein wichtiger Schritt zur Verarbeitung ihrer Trauer, hier hören sie Worte des Trostes, spüren Zeichen der Hoffnung, erleben die Erfahrung von ähnlich Betroffenen und einen Ort des Austauschs“, sagt Pastoralreferentin Jutta Steinlein.

Ganz anders in Zeiten von Corona – ein gemeinsames Gedenken im Gottesdienst und Zuspruch in der Trauer sind so nicht möglich. Ein Anlass für das Team der Seelsorge im Brüderkrankenhaus, neue Wege zu den Trauernden zu suchen.

An alle Angehörigen der im Brüderkrankenhaus Verstorbenen wurde ein Kondolenzbrief verschickt, mit Tag, Uhrzeit und Texten des Gottesdienstes. Wie in allen vorherigen Gottesdiensten wird den Verstorbenen gedacht, ihre Namen in das Buch des Lebens eingetragen und Kerzen entzündet. Ganz anders in der Gestaltung und doch mit der immer gleichen Botschaft: Gott sieht deinen Schmerz und seine Zusage: „Du gehörst zu mir“ gilt besonders in Zeiten von Corona.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.