BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Banner Chirurgie
Willkommen
Team & Kontakt
Aktuelles

Herzlich willkommen in der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Focus Auszeichnung

Liebe Internetbesucherin, lieber Internetbesucher!

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse und begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. In unserer Abteilung behandeln wir eine Vielzahl chirurgischer Krankheitsbilder.  

Die folgenden Seiten sollen unseren Patienten, Besuchern, Gästen sowie unseren Kollegen einen Überblick über das medizinische Leistungsangebot, die Mitarbeiter und die medizinischen Behandlungsabläufe in der Abteilung bieten.

Unsere Internet-Informationen können natürlich nicht alle Fragen detailliert beantworten oder Probleme klären. Machen Sie deshalb von unserem Gesprächsangebot und den Kontaktmöglichkeiten Gebrauch. 

Wir informieren Sie gerne persönlich über besondere Aspekte des chirurgischen Leistungsspektrums unserer Abteilung oder unserer Mitarbeiter. Bitte zögern Sie nicht, bei Fragen oder Unklarheiten direkt mit uns in Verbindung zu treten.

Informationsveranstaltungen

Wir bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen für Patienten zu unterschiedlichen Themen an. Aktuelle Termine finden Sie hier.

 
 
 
 

Wir sind chirurgischer Partner in folgenden Kompetenzzentren:

 
 

Ockert, Detlef M.

Chefarzt
Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Thoraxchirurgie
Zusatzbezeichnung: Spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Tel: +49 (0)651 208-2600
Fax:+49 (0)651 208-2610
d.ockert@bk-trier.de

 

Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie - Team & Kontakt

 
 

Tel.: +49 (0)651 208-2601

Fax: +49 (0)651 208-2610

E-Mail: chirurgie@bk-trier.de

Postanschrift:

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier
Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Nordallee 1
54292 Trier

 

Terminvereinbarung

Termine für die Sprechstunde von Prof. Dr. Ockert und die privatärztliche stationäre Behandlung vereinbaren Sie bitte über unser Chefarzt-Sekretariat:

Pia Lutz / Yvonne Junk

Telefon: +49 (0)651 208-2601
Telefax: +49 (0)651 208-2610
E-Mail: chirurgie@bk-trier.de  

Zur Terminvereinbarung für unsere ambulanten Sprechstunden oder die stationäre Aufnahme wenden Sie sich bitte an unsere Chirurgische Ambulanz:

Simone Scheiblich / Ruth Grün / Anne Backes

Telefon: +49 (0)651 208-2613
Telefax: +49 (0)651 208-2618
E-Mail: chirurgie@bk-trier.de   

Sie finden unser Büro in Zimmer 98, Erdgeschoss des D/E-Traktes,  in unmittelbarer Nähe der Haupteingangshalle.

Gerne können Sie mit uns auch per Email Termine vereinbaren.

Dazu ist es hilfreich, wenn Sie uns eine kurze Information zu Ihrer Erkrankung oder auch Ihren Fragen geben, damit wir Sie zu der am besten für Sie geeigneten Sprechstunde einbestellen können.

Sprechstunden

Wir  haben verschiedene Sprechstunden eingerichtet, die nach einem kombinierten Terminvergabesystem erfolgen. Bitte informieren Sie uns daher bereits bei der Terminvereinbarung über Ihre Beschwerden oder speziellen Wünsche, damit wir Sie zu der am besten für Sie geeigneten Sprechstunde einbestellen können! 

Wir bemühen uns immer, flexibel auf die jeweiligen Bedürfnisse unserer Patienten zu reagieren, um eine optimale Behandlung zu gewährleisten und für Sie die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten.

Um Ihnen unnötige Wege zu ersparen, versuchen wir bereits im Vorfeld Termine für Spezialuntersuchungen in unseren diagnostischen Fachabteilungen mit Ihrem Termin in unserer Sprechstunde zu koordinieren. Dabei sind wir jedoch abhängig von den Terminvorgaben anderer beteiligter Fachabteilungen des Brüderkrankenhauses Trier wie z.B. der Radiologie (Röntgenuntersuchungen, CT, MRT), der Nuklearmedizin (Ultraschalluntersuchungen) oder der Inneren Medizin (Magen- oder Darmspiegelungen).

Allgemeine Sprechstunde 

Montag       09:30 bis 13:00 Uhr       
Donnerstag 08:30 bis 13:00 Uhr

Terminvergabe unter +49 (0)651 208-2613

Spezialsprechstunden

Hernien-Sprechstunde
Leisten-, Nabel-, Bauchwand- und Narbenbrüche

Montag 09:30 bis 13:00 Uhr

 

Endokrinologische Sprechstunde
Erkrankungen der Schilddrüse, Nebenschilddrüse und Nebenniere

Montag 13:00 bis 14:30 Uhr

 

Viszeral-Sprechstunde
gutartige und bösartige Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Mittwoch 08:30 bis 11:00 Uhr

 

Pankreas-Sprechstunde
gutartige und bösartige Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Mittwoch 11:00 bis 14.00 Uhr

 

Leber-Sprechstunde
gutartige und bösartige Erkrankungen der Leber

Mittwoch 11:00 bis 14.00 Uhr

 

Darm-Sprechstunde
gutartige und bösartige Erkrankungen des Darms

Mittwoch 08:30 bis 14:00 Uhr

 

Galle-Sprechstunde
Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege

Donnerstag 08:30 bis 13:00 Uhr

 

Proktologische Sprechstunde
Erkrankungen des Enddarmes

Donnerstag 13:00 bis 15:00 Uhr

 

Gefäß-Sprechstunde
Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems

Freitag 08:30 bis 14:00 Uhr

 

Privatsprechstunde
Tel. +49 (0)651 208-2601 über Sekretariat von Prof. Dr. Ockert 

Dienstag 09:30 bis 13:00 Uhr
Donnerstag 13:00 bis 15:00 Uhr

Abendsprechstunde nach Vereinbarung

 
 
 
 
 

Unser Team

Chefarzt

Ockert, Detlef M.

Chefarzt
Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Thoraxchirurgie
Zusatzbezeichnung: Spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Tel: +49 (0)651 208-2600
Fax:+49 (0)651 208-2610
d.ockert@bk-trier.de

Oberärzte

Franzen, Stefan

Dr. med. Stefan Franzen

Leitender Oberarzt / Sektionsleiter Allgemein- und Viszeralchirurgie
Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung: Spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Schneider, M.A., Christina

Dr. med. Christina Schneider, M.A.

Oberärztin / Sektionsleiterin Gefäßchirurgie
Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie
Zusatzbezeichnungen: Endovaskuläre Chirurgin, Ärztliches Qualitätsmanagement
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Manderscheid, Nina

Dr. med. Nina Manderscheid

Oberärztin
Fachärztin für Allgemeine Chirurgie
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Lenz, Elke

Dr. med. Elke Lenz

Oberärztin
Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie
Zusatzbezeichnung: Endovaskuläre Chirurgin
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Seider, Ulrich

Dr. med. Ulrich Seider

Oberarzt
Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Schuh, Christoph

Dr. med. Christoph Schuh

Oberarzt
Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung: Proktologie
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Werle, Peter

Dr. med. Peter Werle

Oberarzt
Facharzt für Chirurgie
Zusatzbezeichnung: Proktologie
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Assistenzärzte

Ignaz Barzdenis

Christopher Becker
Facharzt für Allgemeine Chirurgie

Tamara Bonertz

Lukas Föhr

Rokas Imbrasas

Sabine May
Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie

Christopher Mühlenhoff

Anatoli Mititelu

Yasmin Molter

Othman Alhaj Othman

Maximilian Hackenberger
Chirurgisch Technischer Assistent (CTA)

Chefarztsekretariat

Lutz, Pia

Pia Lutz

Chefarztsekretariat
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Tel: +49 (0)651 208-2601
Fax:+49 (0)651 208-2610
chirurgie@bk-trier.de

Junk, Yvonne

Yvonne Junk

Medizinische Fachangestellte
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Tel: +49 (0)651 208-2601
Fax:+49 (0)651 208-2610
chirurgie@bk-trier.de

Ambulanzbüro

Scheiblich, Simone

Simone Scheiblich

Ambulanzbüro
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Tel: +49 (0)651 208-2613
Fax:+49 (0)651 208-2618
chirurgie@bk-trier.de

Grün, Ruth

Ruth Grün

Ambulanzbüro
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Tel: +49 (0)651 208-2613
Fax:+49 (0)651 208-2618
chirurgie@bk-trier.de

Backes, Anne

Anne Backes

Ambulanzbüro
Abteilung: Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Tel: +49 (0)651 208-2613
Fax:+49 (0)651 208-2618
chirurgie@bk-trier.de


Sie finden unser Büro in Zimmer 98, Erdgeschoss des D/E-Traktes,  in unmittelbarer Nähe der Haupteingangshalle.

Eine Kontaktaufnahme zur Terminvereinbarung ist via Email jederzeit gerne möglich.

 

Aktuelles

 
 

15. Mai: "Der Darm im Zentrum" - Veranstaltungsplakat


Folgende Patienteninformationsveranstaltungen sind in Vorbereitung:

23.10.2019
20.11.2019 - Gefäßtag
Die genauen Themen und das Programm finden Sie demnächst hier!

 
 
  • 07.05.2019
    Der Darm im Zentrum

    Der Darm im Zentrum

    Jedes Jahr erkranken in einer Stadt von der Größe Triers zwischen 50 und 60 Menschen an Dickdarmkrebs. Dass die Mehrzahl der Tumoren meist bereits in frühen Stadien diagnostiziert werden kann, ist auch ein Erfolg der Vorsorge sowie der über Fachdisziplinen hinaus funktionierenden engen Zusammenarbeit, wie sie das vor zehn Jahren erstmals von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Darmzentrum am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier tagtäglich praktiziert. Der Darm steht am 15. Mai im Zentrum einer Patienteninformationsveranstaltung.    

     
     
  • 02.04.2019
    Wenn der Zucker an die Nieren geht

    Wenn der Zucker an die Nieren geht

    Bundesweit wurde bei rund sieben Millionen Menschen ein Diabetes Mellitus diagnostiziert, und die Dunkelziffer dürfte bedenklich hoch sein. Experten schätzen, dass hierzulande weitere zwei Millionen Menschen an der „Zuckerkrankheit“ leiden, aber noch nichts von ihrer Erkrankung wissen. Umfassendes Wissen zu dieser Volkskrankheit und deren oft schwerwiegende Folgen vermittelte jetzt eine Patienteninformationsveranstaltung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.   

     
     
  • 12.03.2019
    Risikofaktor Zucker

    Risikofaktor Zucker

    Einst war meist von „Alterszucker“ die Rede, doch längst leiden auch Menschen im jungen Erwachsenenalter und sogar Jugendliche und Kinder an Diabetes mellitus. Dieser steht im Zentrum einer Patienteninformationsveranstaltung am Mittwoch, 20. März, im Brüderkrankenhaus Trier.   

     
     
  • 14.11.2018
    Gefragte Experten bei Trierer Gefäßtag

    Gefragte Experten bei Trierer Gefäßtag

    Millionen Menschen sind von einem dauerhaft erhöhten Blutdruck betroffen, doch noch immer unterschätzen viele dessen Gefahren für die eigene Gesundheit. Nicht wenigen fehlt auch das Wissen, dass bei ihnen eine Hypertonie vorliegt. Viel Wissen zu Diagnose und Behandlung von Bluthochdruck vermittelten die Referentinnen und Referenten des „Gefäßtags 2018“ im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.   

     
     
  • 31.10.2018
    Gefäßtag 2018: Bluthochdruck im Zentrum

    Gefäßtag 2018: Bluthochdruck im Zentrum

    Mindestens 20 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Bluthochdruck, und noch immer weiß schätzungsweise ein Fünftel der Betroffenen nichts von seiner Erkrankung. Dabei gilt die Hypertonie als einer der wichtigsten Risikofaktoren für schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Prävention, Diagnose und Therapie von Bluthochdruck stehen im Zentrum des „Gefäßtags 2018“ am Mittwoch, 7. November, im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.    

     
     
  • 30.08.2018
    Der Baustoff für gesunde Knochen

    Der Baustoff für gesunde Knochen

    Kalzium, Osteoporose und der Einfluss der Nebenschilddrüsen stehen im Zentrum einer Informationsveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte am Mittwoch, 5. September, um 17 Uhr im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Die Experten aus Chirurgie, Innerer Medizin und Nuklearmedizin stehen im Anschluss an ihre Vorträge auch für Fragen zur Verfügung.    

     
     
  • 18.06.2018
    Unterschätzte Gefahr im Oberbauch

    Unterschätzte Gefahr im Oberbauch

    Er zählt zu den eher seltenen Tumoren, doch unter den krebsbedingten Todesursachen rangiert das Pankreaskarzinom an vierter Stelle. Über Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse informierten Experten des Brüderkrankenhauses Trier am vergangenen Mittwoch bei einer Patienteninformationsveranstaltung. Auch Betroffene kamen zu Wort und schilderten, wie man ohne das wichtige Organ leben kann.   

     
     
  • 02.11.2017
    Gefährliche Verengungen

    Gefährliche Verengungen

    Zahlreiche Menschen leiden an Durchblutungsstörungen. Engstellen in Schlagadern bewirken, dass Organe und Beine beziehungsweise Arme nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Schlimmstenfalls kommt es zum plötzlichen Gefäßverschluss und in dessen Folge womöglich zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt. Die Therapie von Stenosen und Verschlüssen in Hals- und Beinschlagadern bilden einen Schwerpunkt der Vorträge beim „Gefäßtag 2017“ am Donnerstag, 9. November, im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.   

     
     
  • 13.09.2017
    Bösartige Erkrankungen der Leber

    Bösartige Erkrankungen der Leber

    Die Leber ist das zentrale Organ unseres Stoffwechsels. Am Mittwoch, 20. September, steht sie im Zentrum einer von Professor Dr. med. Detlef Ockert, Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie des Brüderkrankenhauses Trier, moderierten Patienteninformationsveranstaltung.   

     
     
  • 04.05.2017
    Erkrankungen des Enddarms

    Erkrankungen des Enddarms

    Ob harmlose Hämorrhoiden oder bösartiger Tumor – Erkrankungen des Enddarms sind relativ häufig. Am kommenden Mittwoch, 10. Mai, informieren Chirurgen und Gastroenterologen des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier über Symptome, Diagnostik und Therapien.   

     
     
  • 18.10.2016
     Früher erkennen, besser abtragen

    Früher erkennen, besser abtragen

    Dickdarmtumore zählen hierzulande zu den häufigsten Krebsarten überhaupt, bei Männern handelt es sich um die zweithäufigste Ursache für einen Krebstod. Dabei lässt sich kaum einem Tumor frühzeitiger und besser zu Leibe rücken. Der Darm und neueste Verfahren und Techniken, ihn von Krebszellen freizuhalten oder zu befreien, standen im Zentrum einer Patienten-Informationsveranstaltung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.   

     
     
  • 12.09.2016
    Der Darm im Zentrum

    Der Darm im Zentrum

    Mehrere hunderttausend Menschen leiden hierzulande an chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Darms, jährlich erkranken in Deutschland mehr als 60000 Menschen an Darmkrebs. Bei gleich zwei Veranstaltungen rückt das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier in diesem Monat deshalb den Darm ins Zentrum.    

     
     
  • 25.07.2016
    Schaum schützt vor erneutem Aneurysma

    Schaum schützt vor erneutem Aneurysma

    Aortenprothese mit Polymerschaum: Trierer Brüderkrankenhaus mit neuartiger Therapie    

     
     
  • 23.02.2016
    Kleines Organ mit großer Bedeutung

    Kleines Organ mit großer Bedeutung

    Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier bietet umfassende Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen der Schilddrüse   

     
     
  • 23.12.2015
    Bei Lebererkrankungen arbeiten Chirurgen und Radiologen eng zusammen – ein Expertengespräch

    Bei Lebererkrankungen arbeiten Chirurgen und Radiologen eng zusammen – ein Expertengespräch

    Schätzungen zufolge leiden sechs bis sieben Millionen Menschen in Deutschland an einer Lebererkrankung. Unentdeckt und unbehandelt können sich Lebererkrankungen zu einer Leberzirrhose (Schrumpfleber) und in manchen Fällen über Jahrzehnte hinweg auch bis hin zum Leberzellkrebs entwickeln. Im Frühstadium sind Lebererkrankungen oft gut behandelbar und haben gute Prognosen.   

     
     
  • 02.04.2015
    Neues schonendes OP-Verfahren bei der Versorgung  von komplexen Erweiterungen der Bauchschlagader

    Neues schonendes OP-Verfahren bei der Versorgung von komplexen Erweiterungen der Bauchschlagader

    Erstmals dreifach fenestrierte Aortenprothese ohne offenen Bauchschnitt im Brüderkrankenhaus Trier implantiert.   

     
     
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen