Zur Unternehmensseite
Film Operationen an der Herzklappe
Film Bypass-Operation
Qualitätsdaten
Film Operationen an der Herzklappe

Film "Leben ohne Luftnot"

Operationen an der Herzklappe - ein Ratgeber für Patienten

Der Film erklärt die Funktion der Herzklappen und zeigt die Möglichkeiten der chirurgischen Therapie bei Herzklappenerkrankungen.

  • Funktion der Herzklappen
  • Symptome von Herzklappenerkrankungen
  • Auswirkungen von Herzklappenschäden
  • Rekonstruktion von Herzklappen
  • Künstliche und biologische Klappenprothesen
  • Operationsbeispiele

Wissenschaftliche Beratung: Chefarzt Prof. Dr. med. Ivar Friedrich

Film Bypass-Operation

Film "Neue Wege für das Leben"

Die koronare Bypass-Operation - ein Ratgeber für Patienten

Der Film erklärt die Funktion der Herzkranzgefäße und Möglichkeiten der chirurgischen Therapie bei Erkrankungen.

  • Funktion der Herzkranzgefäße
  • Symptome von Gefäßerkrankungen
  • Auswirkungen von Gefäßverengungen
  • Wiederherstellung der Herzmuskelversorgung
  • Operationstechniken & Beispiele

Wissenschaftliche Beratung: Chefarzt Prof. Dr. med. Ivar Friedrich

Qualitätsdaten

Qualitätsdaten Herzchirurgie

IQTIG-Institut bestätigt sehr gute Behandlungsqualität

Im deutschlandweiten Vergleich hat der jüngste Bericht des Berliner Institutes für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) den Trierer Herzchirurgen erneut sehr gute Behandlungsergebnisse bestätigt.
Das IQTIG gibt jedes Jahr im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) einen Qualitätsbericht heraus, in dem die Ergebnisse der medizinischen Qualitätsuntersuchungen von ausgewählten Eingriffsarten in Krankenhäusern dokumentiert werden. 

Für das Erfassungsjahr 2018 wurden die klinischen Patientendaten der 80 herzchirurgischen Kliniken in Deutschland zugrunde gelegt. In der Auswertung werden die drei häufigsten herzchirurgischen Eingriffe untersucht: die Bypassoperation, der Ersatz der Aortenklappe und der Kombinationseingriff aus Bypassoperation und Aortenklappenersatz. Besonders relevant ist die Sterblichkeitsrate, die während des Krankenhausaufenthaltes sowie 30 Tage danach betrachtet wird.

30-Tages Sterblichkeit im bundesdeutschen Vergleich

Bei allen untersuchten Eingriffen gehören die Herzchirurgen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier zu den führenden Kliniken in Deutschland. Während 30 Tage nach einer Bypassoperation deutschlandweit im Mittel 3,3% der Patienten verstarben, betrug die Sterblichkeit in Trier lediglich 0,31%. Damit erringt die Herzchirurgie in Trier den Spitzenplatz in Deutschland. In der Kombination von Aortenklappenersatz und Bypassoperation war in Trier im Jahre 2018, wie auch schon im Jahr zuvor, kein Todesfall zu beklagen. Bei dem Kombinationseingriff betrug die Sterblichkeit im Durchschnitt aller bundesdeutschen Herzchirurgien 4,5%. Auch hier liegt die Qualität der Versorgung durch die herzchirurgische Abteilung des Brüderkrankenhauses an der Spitze.

Bypassoperation

Patienten, die innerhalb von 30 Tagen postoperativ verstarben:

  • Bundesdurchschnitt: 3,29 %
  • Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier: 0,31 %
Bypassoperation - 30-Tages Sterblichkeit im bundesdeutschen Vergleich

Dargestellt ist die 30-Tages-Sterblichkeit nach Bypassoperation aller herzchirurgischen Kliniken in Deutschland aus dem Jahr 2018. Der schwarze Punkt repräsentiert das Ergebnis der herzchirurgischen Abteilung des Brüderkrankenhauses.

Kombinationseingriff Bypassoperation und Aortenklappenersatz

Patienten, die innerhalb von 30 Tagen postoperativ verstarben:

  • Bundesdurchschnitt: 4,53 %
  • Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier: 0,0 %

Kombinationseingriff Bypassoperation und Aortenklappenersatz -30-Tages Sterblichkeit im bundesdeutschen Vergleich

Dargestellt ist die 30-Tages-Sterblichkeit nach Kombinationseingriff Bypassoperation und Aortenklappenersatz aller herzchirurgischen Kliniken in Deutschland aus dem Jahr 2018. Der schwarze Punkt repräsentiert das Ergebnis der herzchirurgischen Abteilung des Brüderkrankenhauses.

Aortenklappenchirurgie

Patienten, die innerhalb von 30 Tagen postoperativ verstarben:

  • Bundesdurchschnitt: 2,98 %
  • Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier: 2,86 %
Aortenklappenchirurgie - 30-Tages Sterblichkeit im bundesdeutschen Vergleich

Dargestellt ist die 30-Tages-Sterblichkeit nach Aortenklappenersatz aller herzchirurgischen Kliniken in Deutschland aus dem Jahr 2018. Der schwarze Punkt repräsentiert das Ergebnis der herzchirurgischen Abteilung des Brüderkrankenhauses.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.