BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Banner Notaufnahme
Was erwartet Sie?
Behandlungsdringlichkeit
Häufige Fragen
Fachabteilungen
Lob & Tadel

Was erwartet Sie?

  1. Anmeldung:
    Bei der Anmeldung wird von unserem fachkundigen Personal die Dringlichkeit Ihrer Erkrankung oder Ihrer Verletzung eingeschätzt.

  2. Persönliches Gespräch und körperliche Untersuchung:
    Nach einem ärztlichen Gespräch und einer Untersuchung sind evtl. weitere Untersuchungen, wie z.B. eine Blutentnahme, das Ableiten eines EKGs, Röntgenaufnahmen oder eine Ultraschalluntersuchung notwendig. Diese werden direkt  in den Räumlichkeiten des Zentrums für Notaufnahme durchgeführt.

  3. Diagnose und Behandlung:
    Bereits während der ersten Untersuchung bemühen wir uns Ihre Beschwerden zu lindern. Nach Abschluss der Diagnostik wird der Arzt/die Ärztin dann mit Ihnen klären, ob Ihr Hausarzt/Ihre Hausärztin die notwendige  weitere Behandlung übernehmen kann oder ob Sie im Krankenhaus weiterbehandelt werden.


 

Behandlungsdringlichkeit

Wenn Sie in eine Arztpraxis gehen, haben Sie einen Termin, oder die Patienten werden in der Reihenfolge Ihres Eintreffens behandelt. In einem Notfallzentrum ist dies leider nicht möglich. Patienten, deren Leben akut in Gefahr ist, müssen vor allen anderen Wartenden behandelt werden – dies gilt für alle: für Sie ebenso wie für Ihre Mitmenschen, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Krankenkasse.

Für die Beurteilung des Schweregrads einer Erkrankung gelten folgende Kriterien:

  • Handelt es sich um einen lebensbedrohlichen Notfall?
    Die Mitarbeiter unterbrechen ihre laufenden Tätigkeiten und widmen sich sofort der Behandlung des Patienten.

  • Erfordert die Krankheit eine schnelle Versorgung?
    Die Mitarbeiter handeln so schnell wie möglich und versuchen, Wartezeiten kurz zu halten.

  • Ist die Behandlung notwendig, aber nicht dringend?
    Die Erkrankung wird von unseren Mitarbeitern behandelt, wenn alle dringlicheren Fälle versorgt sind.
 

Häufig gestellte Fragen

Warum dauert das so lange? Außer mir befindet sich niemand im Wartebereich!

Notfallpatienten werden häufig mit dem Rettungswagen oder -hubschrauber in das Zentrum für Notaufnahme transportiert und umgehend in die Behandlungsräume verbracht. Solche Behandlungen erzeugen evtl. für Sie nicht nachvollziehbare Wartezeiten.

Ich warte schon eine Weile, und mir geht es immer schlechter. Was soll ich tun?

Falls sich Ihre Beschwerden verschlimmern, sagen Sie bitte am Empfang Bescheid.

Warum kommen andere Patienten vor mir dran?

Zum einen kann die Behandlungsnotwendigkeit als dringlicher einschätzt  worden sein, was nicht notwendigerweise für andere von außen sichtbar sein muss, zum anderen kann es sein, dass andere Patienten von Ärzten einer anderen Fachrichtung behandelt werden.

Wo kann ich telefonieren oder mir einen Snack kaufen?

Bevor Sie etwas essen oder trinken, sollten Sie Rücksprache mit dem Fachpersonal halten. Ein Wasserspender befindet sich in der Wartezone. Ein öffentliches Telefon finden Sie in der Eingangshalle des Haupthauses.

Wieso darf ich nicht auf dem Flur spazieren gehen?

Im Zentrum für Notaufnahme ist ein reibungsloser und ungestörter Arbeitsablauf ein wichtiger Faktor, der Menschenleben retten kann. Unterstützen Sie uns, wenn Sie sich im Ihnen zugewiesenen Wartebereich bzw. Behandlungsraum aufhalten und warten, bis die Ärzte bzw. Pflegekräfte zu Ihnen kommen.

Was ist, wenn ich im Krankenhaus bleiben muss?

Wenn Sie möchten, dass jemand darüber informiert wird, übernehmen wir das gern. Bitte geben Sie Ihre Wertsachen wenn möglich einer Begleitperson zur häuslichen Aufbewahrung mit.

 

Fachabteilungen

Hier finden Sie eine Übersicht der in unserem Haus vertretenen Fachabteilungen und Zentren:

 

Lob & Tadel

Ihre Meinung, Ihre Anregung, Ihre Beschwerde oder Ihr Lob sollen uns helfen, die Qualität der Betreuung unserer Patienten zu verbessern. Darum ist es uns wichtig, dass Sie Ihre Meinung schriftlich festhalten und das ausgefüllte Formular an eine/n Mitarbeiter/in weitergeben.

Dies ist auch anonym möglich. Bitte werfen Sie in diesem Fall das Formular in die Meinungsbox in der Eingangshalle (gegenüber dem Patienten-Informationszentrum).

Rückmeldebogen

 
 
 
 
5
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Unsere Cookies helfen uns dabei, Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu bieten und unsere Website ständig für Sie zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese Verwendung können Sie durch das Klicken auf die vorhandene Schaltfläche individuell einstellen. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.